DIE BESTEN: Wir sind Kölns Handwerker des Jahres 2020!

Florian Brönnecke ist Kölns Handwerker des Jahres 2020. Hier feiert er mit dem Team der Zimmerei Brönnecke.

Vielen, vielen Dank! Wir sind wahnsinnig stolz verkünden zu dürfen, dass wir die Wahl zu Kölns beliebtestem Handwerker 2020 im Wettbewerb DIE BESTEN gewonnen haben. Nachdem die Kölner Zimmerer- und Dachdeckerinnung uns im Oktober stellvertretend für unser tolles Handwerk ins Rennen geschickt hatte, haben zahlreiche Kunden, Kollegen und Bekannte für uns abgestimmt, sodass wir am 27. Januar tatsächlich die Auszeichnung als Handwerker des Jahres 2020 entgegennehmen konnten. Die Preisverleihung fand beim Gastronomie-Sieger des Vorjahres statt: im 25hours Hotel Köln.

Von Digitalisierung und Fachkräftemangel

Handwerker des Jahres Florian Brönnecke in der Gesprächsrunde bei der Preisverleihung "DIE BESTEN 2020"

Der Abend der Preisverleihung startete mit einem von Frauke Ludowig moderierten Pressegespräch, in dem sich die drei Preisträger aus Gastronomie, Handel und Handwerk mit ihren Verbandsvertretern und NetCologne-Geschäftsführer von Lepel über die Herausforderungen kleiner und mittlerer Betriebe in Zeiten von Digitalisierung und Fachkräftemangel sowie die große Bedeutung einer guten, persönlichen Kundenbeziehung austauschten. NetCologne ist Hauptsponsor des Wettbewerbs, der seitens des Handwerks von der Kreishandwerkerschaft Köln unterstützt wird. Außerdem sind die DEHOGA Nordrhein, der Handelsverband NRW sowie Radio Köln an Bord.

 

Während wir die Digitalisierung für unser Handwerk und unseren Betrieb vor allem als große Chance betrachten, ist der Fachkräftemangel ein erheblich schwierigeres Thema. Dabei mangelt es nicht an Zulauf (an Auszubildenden, Gesellen zu finden ist wesentlich schwieriger), denn das Arbeiten mit Holz finden viele junge Menschen spannend. Aber der Beruf des Zimmerers ist in seiner Ganzheitlichkeit seit jeher eine gute Basis für angehende Bauingenieure und Architekten - da liegt die Herausforderung auch darin, dass die von uns ausgebildeten Gesellen auch bei uns bleiben. Wir haben es in den vergangenen Jahren geschafft, eine tolle und motivierte Mannschaft aufzubauen. Das freut uns sehr.


Ebenso froh sind wir, dass wir unser Versprechen "denn Bauen ist Vertrauenssache" offensichtlich so gut umgesetzt haben, dass wir es auch mit einem kleinen Kundenkreis (wir haben zwar allein im letzten Jahr vier Einfamilienhäuser gebaut, aber andere Gewerke und Betriebe haben natürlich ganz andere Kundenzahlen) so viele Stimmen einwerben konnten, dass wir zu Kölns beliebtestem Handwerker 2020 gewählt wurden. 

Bühne Frei für den Holzbau

Die eigentliche Preisverleihung startete mit der Ehrung von Gastronom Jörg Plake (Haus Schnackertz in Nippes) und Herrenmode-Spezialist Detlev Bernert (Borgards Herrenladen). Unsere Auszeichnung als Handwerker des Jahres bildete den - für uns natürlich krönenden - Abschluss des Abends. Neben einer Laudatio des jeweiligen Verbandschefs wurde auch ein eigens für diesen Anlass produzierter Film zum Preisträger gezeigt. Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal an Kreishandwerksmeister Nikolai Lucks für seine nette Laudatio, in der er unter anderem auf die Bedeutung des Holzbaus in Zeiten von Nachhaltigkeit und Klimawandel hinwies. 

Florian Brönnecke redet bei der Preisverleihung zum Handwerker des Jahres 2020

Die anschließende Redegelegenheit nutzte Florian Brönnecke zunächst für einen ausgiebigen Dank an alle, die diese Auszeichnung ermöglicht haben: an seine Familie, insbesondere Papa Christoph Brönnecke, der ihn schon früh mit der Bauleidenschaft "infiziert" hat, an sein tolles Team, an die Kunden und die Kollegen von der Zimmerer- und Dachdeckerinnung.

 

Schließlich endete er mit einem echten Herzensthema: Dem Plädoyer dafür, mehr Holzbau zu wagen! Schließlich gibt es keine bessere Möglichkeit, dem Wohnraummangel in Innenstädten und dem aktuell zum Beispiel in Köln ausgerufenen Klimanotstand zu begegnen. Eine Zahl zur Verdeutlichung möchten wir an dieser Stelle nicht vorenthalten: 400.000 Wohnungen. 400.000 Wohnungen könnten allein in den Ballungszentren Nordrhein-Westfalens durch Aufstockungen in Holzbauweise entstehen. Und das nicht nur schnell und qualitativ hochwertig, sondern auch ökologisch nachhaltig. Und während Länder wie Berlin oder Baden-Württemberg schon lange Hürden abbauen, hinkt NRW an dieser Stelle noch deutlich hinterher (mehr dazu auch hier im Blog). Wir finden: Wenn schon einmal so viele Vertreter aus der Kölner Politik und Wirtschaft versammelt sind, kann man seine Redezeit für ein solch wichtiges Anliegen auch mal überziehen. Das fand übrigens auch die anwesende Presse, hier nachzulesen im Bericht auf www.koeln.de

Bilder: Christian Knieps

Video: Nina Heller

Holzbau aus Pulheim

Die Zimmerei Brönnecke GmbH aus Pulheim ist Ihr Ansprechpartner, wenn es um Häuser, Anbauten, einen Dachausbau sowie Fassaden, Terrassen und Zäune aus Holz geht. Neubau oder Bauen im Bestand: Wir beraten umfassend und stellen Ihre Bedürfnisse und Voraussetzungen in den Mittelpunkt. Denn Bauen ist Vertrauenssache.

Holzfaser-Einblasdämmung

Wir sind zertifizierter Anbieter von Holzfaserdämmung im Einblasverfahren.

Holzfasereinblasdämmung vom zertifizierten Anbieter

Kontakt

Tel.: 02238-4482862

kontakt@zimmerei-broennecke.de

Spannende Einblicke in unseren Alltag als Zimmerei gibt es auch bei Facebook und auf Instagram. Folgen Sie uns!


Innungsbetrieb

Wir engagieren uns für unser Handwerk und sind Mitglied von Holzbau Deutschland sowie der Zimmerer- und Dachdecker-Innung Köln.

Wir sind Mitglied von 81fünf

Der Zusammenschluss von Holzbauunternehmen, Zimmereien, Planern, Architekten, Haustechnikern und Holzbausachverständigen vertritt  seit 1992 als Vorreiter Themen des ökologischen Holzbaus. Wir sind einer von rund 90 Partnerbetrieben.